L1010130-72(2)
Gitano und ich

Ganz Privat

Ich bin Sonja und ich lebe mit meinem Mann, unseren beiden Kindern und Kater „Piet“ im Bullerbü-Paradies Kloster Altenberg in Oberbiel. Inmitten von Natur und Tieren und direkt neben  dem Pferdestall. Hier ist auch unser weiteres Familienmitglied, mein Seelenpferd und Wegbegleiter „Gitano“, zuhause. Er hat mich, neben meiner Familie und meinen engsten Freunden, die jeden meiner Schritte unterstützen, maßgeblich dahin gebracht, wo ich jetzt stehe.

 

Mein Weg mit Pferden

Schon als Kind haben mich Pferde magisch angezogen. War irgendwo eins zu sehen, war ich die erste, die davor stand und mit ihm Kontakt aufnehmen wollte. Da ich als Kind sehr stürmisch war, landete ich, sehr zum Unmut meiner Eltern, auch nicht selten auf dem Rücken eines fremden Pferdes. Ohne Halfter oder Sattel, einfach im völligen Vertrauen darauf, dass dieses Wesen auf mich aufpasst und mir nichts passieren wird.

Als junge Teenagerin fand ich dann mein erstes Pflegepferd „Nordwind“, ein frisch eingerittener, vierjähriger Araber-Haflinger-Mischling. Gemeinsam durchstreiften wir Wälder und Felder und mein Vertrauen in die Pferde wurde durch ihn nur noch weiter gestärkt. Ohne es damals zu ahnen, habe ich mit ihm ganz intuitiv ein Band des Vertrauens und des Respekts geknüpft.

Dann kam das junge Erwachsenenalter und leider zu viel „Kopf“ dazu. Ich musste etwas „Anständiges“ lernen, Geld verdienen und die Pferde rückten eine Zeitlang in den Hintergrund. Doch ganz weg war die Sehnsucht nie…

Als ich dann nach einem tragischen Familienereignis Halt suchte, fand ich den Weg zurück zu den Pferden, und eine Art Halt wie ich sie mir nicht hätte erträumen können. Ich hatte allerdings Ängste aufgebaut, die Unbeschwertheit, mit der ich als Kind auf Pferde zuging, war verflogen. Die klassische Reitweise kam daher für mich nicht mehr in Frage, immer wieder stieß ich hier innerlich auf Widerstand. Etwas an der Art und Weise, wie mit den Pferden umgegangen wurde, gefiel mir nicht.

Und so kam ich zum Natural Horsemanship und zurück zur Leichtigkeit. Zurück zum Vertrauen und zur Freude. Mein Weg gemeinsam mit den Pferden ging weiter, begleitet von einer starken persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Seit nunmehr sieben Jahren lebe und praktiziere ich Natural Horsemanship, bin Meditationslehrerin, Akupunkteurin für Pferde und ausgebildete Pferde-Ergotherapeutin nach PFERGO® .

Mein Wunsch ist es nun, auch Dich und Dein Pferd zurück zur Leichtigkeit und hinein in den GLEICHKLANG zu führen. Ich freue mich auf Euch!

Eure Sonja

,